Click here to go back to frontpage

„Nix wie raus“

Rollstuhlparcours macht fit für Alltag

BDH-Klinik

Greifswald

Das erste Projekt wurde im September 2018 in Greifswald realisiert. 30 Trainingselemente sollen es Rollifahrern – aber auch Menschen mit Rollatoren und anderen Gehhilfen – erleichtern Hindernisse zu meistern.

SRH Klinikum

Karlsbad-Langensteinbach

Im Oktober 2019 folgte der Trainingsparcours auf der Dachterrasse des SRH Klinikums Karlsbad-Langensteinbach.

Zentralklinikum

Bad Berka

2023 folgte in Kooperation mit dem Erfurter Verein ROLLIS (Rollstuhlmobilität, Optimismus, Lichtblicke, Lebensqualität, Inklusion, Selbstbestimmtheit) die Anlage eines Rollstuhlparcours in Bad Berka. Der Parcours befindet sich in einem Wald am Rande der Klinik auf einer Fläche von 500 Quadratmetern und besteht aus einer auf die Bedürfnisse von Menschen im Rollstuhl zugeschnittenen Spezialstrecke.

Orthopädische Klinik

Hessisch Lichtenau

Der vierte Rollstuhl-Parcours, gespendet von der Manfred-Sauer-Stiftung, wurde 2024 im Zentrum für Tetra- und Paraplegie (ZfTP) der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau eröffnet. Laut Klinik soll die Outdoor-Trainingsstrecke „fester Bestandteil unseres Therapiekonzepts“ werden und „durch die Stärkung des Selbstbewusstseins sowie der Selbstbeständigkeit zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen“. Die Klinik setzt auf einen Schneeball-Effekt: „Außerhalb der Therapieeinheiten steht der Parcours aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zum ZfTP zu Übungszwecken zur Verfügung – so können die erworbenen Fertigkeiten auch in der Gruppe an andere Mitpatienten weitergegeben werden. Wir sind unglaublich dankbar für die großzügige Spende der Manfred-Sauer-Stiftung, die es ermöglicht hat, diesen wunderschönen und vielfältigen Rollstuhlparcours zu schaffen. Ganz nach dem Motto der Stiftung „Die Leistungsbereitschaft Querschnittgelähmter fördern“ haben wir einen Ort geschaffen, der Mut macht und Gemeinschaft stärkt.“

Stifter