IQ-Cath 26 – Hydrophiler Einmalkatheter

  • für Männer
  • Länge 40 cm
  • gebrauchsfertig
  • NaCl-Lösung 0,9% integriert (Kissen)
  • Urin-Auffangbeutel 1 Liter
  • einzeln steril verpackt
  • auch mit Umverpackung erhältlich

Der Konnektor passt auf alle gängigen Urin-Auffangbeutel, er ist nach der Größe (CH) 12, 14, 16, 18 farblich codiert.

Zusatzinfos

Der IQ-Cath

4 – 6 × am Tag, 150 × im Monat, 1800 × im Jahr. Etwa so häufig führt ein durchschnittlicher Anwender des intermittierenden Selbstkatheterismus (ISK) den Katheter durch die Harnröhre in die Blase ein, um sie zu entleeren. Deshalb kommt es auf die Qualität und die Anwendungssicherheit des Katheters an, um Verletzungen von Anfang an vorzubeugen!

Herkömmliche Katheter teilen sich in zwei Gruppen mit folgenden Eigenschaften:

  • starre Katheter – gut nachzuführen, aber verletzungsintensiv
  • flexible Katheter – schonend, aber schwer einzuführen

Der IQ-Cath verbindet die beiden positiven Eigenschaften, vermeidet dagegen die negativen. Ermöglicht wird das durch die Unterteilung des Katheters in zwei funktionelle Bereiche: Kugelkopf und Führungszone. Den IQ-Cath gibt es hydrophil beschichtet (blau) zur Verwendung mit Kochsalzlösung oder als Gelversion (grün) zur Verwendung mit Gleitgel. Beide Varianten sind auch als gebrauchsfertige Katheter erhältlich, zusätzlich mit Urin-Auffangbeutel. Der IQ-Cath eignet sich auch zur Katheterisierung eines Uro-Pouch (Nabelstoma/Mainz-Pouch).

Aufbau des Katheters

IQ-Cath – 2 funktionelle Bereiche

Der IQ-Cath lässt sich leicht und schonend einführen. Ermöglicht wird das durch die Unterteilung des Katheters in zwei funktionelle Bereiche:

Kugelkopf (patentiert) Der Kopf des IQ-Cath besteht aus einer weichen Kugel, die auf einem flexiblen Schaft sitzt. Durch diese Kombination kann der Katheter nahezu ungehindert Engstellen, Ausbuchtungen u. ä. passieren.

Führungszone Dieser Bereich des IQCath, der sich bis zum Konnektor fortsetzt, ist verhältnismäßig starr ausgelegt. Dadurch lässt sich der Katheter gut nachführen.

Auswahl Der Katheter IQ-Cath steht, abhängig vom Gleitmedium, in zwei Ausführungen zur Wahl.

  • Hydrophiler Einmalkatheter – zur Anwendung mit Kochsalzlösung
  • Gel-Einmalkatheter – zur Anwendung mit Gleitgel

Verpackung Der Katheter ist einzeln steril verpackt und in drei unterschiedlichen Verpackungsarten erhältlich:

  • Funktionsverpackung – für variable Anwendung, dient auch als Einführhilfe und als Verlängerung zum direkten Ablauf des Urins in die Toilette.
  • Peelverpackung – für einfache Handhabung. Greiflöcher ermöglichen ein behutsames und leichtes Aufziehen („peelen“) der Verpackung.
  • Urin-Auffangbeutel – praktische Lösung für unterwegs und Unabhängigkeit von einer Toilette.
  • Katheter in Funktionsverpackung (außer IQ-Cath 32) oder Urin-Auffangbeutel gibt es speziell für den Klinikbereich mit zusätzlicher Umverpackung.

Gebrauchsart

  • Nicht gebrauchsfertig – Der Katheter wird mit einem geeignetem Gleitmittel nach eigener Wahl gebrauchsfertig gemacht.
  • Gebrauchsfertig – Das Gleitmittel ist integriert, damit kann der Katheter nach wenigen Handgriffen benutzt werden.
  • Sofort gebrauchsfertig – Der Katheter ist mit dem Gleitmittel bereits aktiviert und kann ohne Verzögerung benutzt werden.

Länge Die Angabe bezieht sich auf die (effektive) Länge des Katheters ohne Konnektor: 40 cm vorrangig für Männer, 30 cm vorrangig für Jungen, 12 cm vorrangig für Frauen. Die genannten Längen sind nicht für alle Kathetertypen erhältlich.

Konnektor Der Konnektor ist der Größe entsprechend farblich codiert. Er passt auf alle gängigen Urin-Bein- und -Bettbeutel.

Verrundete Augen Die Katheteraugen sind verrundet, um Verletzungen der empfindlichen Harnröhrenschleimhaut vorzubeugen.

Funktionsverpackung – Variable Anwendung

Die Funktionsverpackung kann als Verlängerung zum direkten Ablauf des Urins in die Toilette verwendet werden. Dazu den Katheter so weit nach vorne schieben, bis der Konnektor abdichtet.

Reiẞmarken

  1. Öffnen
  2. ruckweises Abreißen erzeugt ein Folienstück (Gleiter), das als Einführhilfe dient

Was spricht für den IQ-Cath?

Der Harntrakt untere Harntrakt

Die Harnröhre dient der Ausleitung des Urins, der sich in der Harnblase sammelt. Sie ist ein vielschichtiges Organ, das sich aus mehreren Muskulaturschichten sowie Bindegewebe zusammensetzt und innen mit einer Schleimhautausgekleidet ist. Die Harnröhre beginnt am unteren Ende.

Die Harnröhre beim Mann

Beim Mann ist die Harnröhre 20–25 cm lang. Durch den natürlichen Verlauf (bulbäre Kurve) und Veränderungen der Harnröhre durch Verletzungen oder Erkrankungen kann das Einführen eines Katheters erschwert werden. Deshalb verwendete man bisher beim ISK oft einen Katheter mit kleinerem Durchmesser. Dünnere und spitze Katheter sind jedoch verletzungsintensiver und können langfristig zu weiteren Problemen führen. Hier setzt der IQ-Cath an: Der patentierte Kugelkopf und die flexible Zone ermöglichen ein Katheterisieren, bei dem eine Verletzung der Harnröhre weitgehend ausgeschlossen ist.

Anwendung

Gebrauchsanweisung – Hydrophiler Einmalkatheter für den ISK (Intermittierender Selbstkatheterismus)

Erfahren Sie mehr zur optimalen Handhabung des IQ-Cath beim intermittierenden Katheterismus – zu den Anwenderfilmen.

Vor der Anwendung die Hände gründlich waschen und desinfizieren.
Den gesamten Katheter (außer Konnektor) nicht direkt berühren.

Das Wasserkissen durch Knicken und Drücken öffnen.

Den gesamten Inhalt entleeren, damit der komplette Katheter (außer Konnektor) für min. 30 Sek. benetzt wird.

Die Harnröhrenöffnung und den Bereich darum mit einem geeigneten Schleimhautdesinfektionsmittel desinfizieren (Anweisungen des Herstellers des Desinfektionsmittels beachten).

Den Urinauffangbeutel vorne öffnen und den Katheterkopf freilegen.
Sollte der Katheter in der Verpackung stecken bleiben, den Katheter langsam herausdrehen.

Den Katheter vorsichtig in die Harnröhre einführen, bis der Urin abläuft. Wenn kein Urin mehr fließt, den Katheter langsam herausziehen.

Den Katheter in den Urinauffangbeutel zurückschieben und diesen mit einem Knoten verschließen. Zum Entleeren den Beutel an der hinteren Aufreißmarke öffnen.

Den Katheter mit dem Restmüll entsorgen.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an medizinisches Fachpersonal oder an unsere Kundenberater.

Gebrauchsanweisung

Händlerinfos

IQ-Cath 26 – Hydrophiler Einmalkatheter

  • für Männer, Länge 40 cm
  • gebrauchsfertig
  • Kochsalzlösung 0,9 % integriert (Kissen)
  • Urin-Auffangbeutel 1 Liter
  • steril
VARIANTE MENGE REF PZN HMV-Nr. EAN / GTIN13
CH 12 · ohne Umverpackung 30 St. IQ2604.12 06875366 15.25.14.9021 4250274510439
CH 14 · ohne Umverpackung 30 St. IQ2604.14 06875490 15.25.14.9021 4250274510446
CH 16 · ohne Umverpackung 30 St. IQ2604.16 06875797 15.25.14.9021 4250274510453
CH 18 · ohne Umverpackung 30 St. IQ2604.18 06427745 15.25.14.9021 4250274528106
CH 12 · mit Umverpackung 30 St. IQ2614.12 06875857 15.25.14.9015 4250274510460
CH 14 · mit Umverpackung 30 St. IQ2614.14 06876058 15.25.14.9015 4250274510477
CH 16 · mit Umverpackung 30 St. IQ2614.16 06876070 15.25.14.9015 4250274510484

CH = Kathetergröße (Charrière):
CH 10 = 3,3 mm, CH 12 = 4,0 mm, CH 14 = 4,7 mm, CH 16 = 5,3 mm, CH 18 = 6,0 mm

Die Größe des Katheters bezieht sich auf seinen Außendurchmesser und wird in Charrière (1 CH = ⅓ mm) und Millimeter angegeben.
Der Konnektor ist farblich nach der Größe codiert.
Länge = Länge des Katheters ohne Konnektor

HERSTELLER